· 

Aktienanalyse Cyan AG: Vom Megatrend Cyber-Security profitieren

Hinweis: Die vollständige Finanzsenf-Aktienanalyse der Cyan AG steht für Sie unter diesem Beitrag als kostenloser pdf-Download bereit.

Cyberkriminalität ist allgegenwärtig: Jeder Zweite wurde schon Opfer!

Die Welt wird immer digitaler. Das Datenvolumen steigt von Tag zu Tag. Im Jahr 2018 betrug das weltweite Datenvolumen 33 Zettabytes. Ein Zettabyte entspricht einer Milliarde Terabyte. Im Jahr 2025 soll das Datenvolumen 175 Zettabyte betragen.

 

Mit dem Datenvolumen steigt die Cyberkriminalität. Laut dem Branchenverband Bitkom wurde im vergangenen Jahr jeder zweite Internetnutzer Opfer von Cyberkriminalität.

Die Bedrohung ist real.

 

Für Unternehmen kann sie existenzbedrohend sein. Ransomware schleicht sich in die Netzwerke von Unternehmen. Daten werden verschlüsselt, Dateien verschwinden. Dann wird der geschädigte Benutzer aufgefordert ein Lösegeld zu bezahlen, damit die Daten vom Angreifer wieder entschlüsselt und freigegeben werden.

 

Für Privatanwender gehört Online-Banking heute zur Normalität. Das digitale, mobile Bezahlen wird immer beliebter. Digitale Bankdaten sind auch für Kriminelle interessant. Die Gefahren lauern überall. Ein falscher Klick auf einen Link in einer E-Mail und der Virus ist aktiv. Kinder und Jugendliche treffen mit wenigen Klicks auf Gewalt und jugendgefährdende Inhalte im Internet.  

 

Investorenlegende Warren Buffett bezeichnet Cyberattacken sogar als das größte Problem für die Menschheit. 

Banner Finanzsenf-Newsletter

Die Cyan AG bietet digitale Sicherheit

Die Cyan AG ist ein führender Anbieter von intelligenten White-Label IT-Sicherheitslösungen und profitiert damit vom weltweit steigenden Datenvolumen und der steigenden Bedrohungslage durch Cyberkriminalität. Ziel der Cyan AG ist es, kriminelle Bedrohungen im Internet mittels Einsatz von künstlicher Intelligenz (AI) frühzeitig zu erkennen. Unternehmen, private Endkunden und insbesondere Kinder sollen mit den Cyan-Sicherheitslösungen geschützt werden.

 

Das Unternehmen ist ein Small Cap mit rechtlichem Sitz in Deutschland. Operativ wird das Unternehmen von Österreich aus geführt. Die Cyan AG ist ein Unternehmen mit hervorragenden Wachstumschancen, wie die Finanzsenf-Aktienanalyse aufzeigt.

 

Der Börsengang im März 2018 hat dem Unternehmen einen gewaltigen Schub nach vorn gegeben. Mit dem Gewinn des französischen Telekommunikationskonzerns Orange (ehemals France Télécom) als Kunden, wurde im Dezember 2018 eine neue Zeitrechnung eingeleitet. Der Umsatz soll in den nächsten drei Jahren laut Prognosen von Analysten um 66 % p.a. (CAGR) im Vergleich zum Jahr 2018 steigen.

 

Anfang Juli 2019 wurde eine strategische Zusammenarbeit mit dem Zahlungsdienstleister Wirecard bekannt gegeben. Durch die Einbindung der Cyan-Sicherheitslösung in die von Wirecard entwickelten Apps, sollen die Endgeräte zukünftig vor Identitätsdiebstahl, Viren, Malware und schädlichen Apps geschützt und der digitale Zahlungsverkehr sicherer gemacht werden.

 

Die Zutaten für eine erfolgreiche Wachstumsstory sind vorhanden.  Doch kein Licht ohne Schatten. Die Risiken sind hoch und der Aktienkurs der Cyan AG volatil. Ein Track Record liegt nicht vor und böse Überraschungen sind nicht ausgeschlossen. Die Aktien der Cyan AG sind noch weitgehend unter dem Radar von großen institutionellen Investoren.

Download: Aktienanalyse Cyan AG

Die Cyan AG ist aktuell die größte Position im Finanzsenf-Musterdepot. Finanzsenf war Anfang Juli 2019 bei der Hauptversammlung der Cyan AG in München persönlich vor Ort, um sich aus erster Hand über Chancen und Risiken zu informieren. In der Finanzsenf-Aktienanalyse, die Ihnen kostenlos als Download zur Verfügung steht, können auch Sie sich jetzt selbst ein Bild von der Cyan AG machen. 

 

Wenn Sie sich gleich zum Finanzsenf-Newsletter anmelden, werden Sie auch zukünftig über interessante Aktienanalysen und Angebote von Finanzsenf automatisch informiert.

 

Als Dankeschön für Ihre Anmeldung zum Newsletter erhalten Sie exklusiv die Finanzsenf-Aktienanalyse der Daimler AG kostenlos in Ihr E-Mail-Postfach. 


 Hinweis: Die Aktienanalyse stellt keine  Anlageberatung und auch keine Empfehlung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren im Sinne von § 85 WpHG dar.  Es gilt der Haftungsausschluss.

Download

Download
Finanzsenf-Aktienanalyse: Cyan AG
Aktienanalyse der Cyan AG (Stand: 07/2019)
Finanzsenf-Aktienanalyse-Cyan-AG.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.1 MB
Banner Finanzsenf-Newsletter

Für weitere Finanzsenf-Aktienanalysen: Bitte hier klicken!


Kommentar schreiben

Kommentare: 0