· 

Aktienanalyse - Store Capital Corp. - Der Buffett-REIT

"Death by Amazon" (Tod durch Amazon) - so lautet zuletzt immer wieder die Diagnose für die wirtschaftlichen und finanziellen Probleme viele Einzelhandelsunternehmen. Ein Phänomen, was insbesondere in den USA zu beobachten ist.

 

Kunden kaufen immer mehr Waren online ein. Der stationäre Einzelhandel (Retail) wird immer weniger aufgesucht. Insbesondere Kaufhäuser sowie Textil- und Bekleidungsunternehmen bekommen dies immer mehr zu spüren.

 

Die USA gelten als "overstored". Das heißt, es gibt viel zu viel stationäre Verkaufsfläche. In Kombination mit zum Onlinehandel abwandernden Kunden führt dies zu Umsatzrückgängen bei einzelnen Filialen und schließlich zu Filialschließungen. Die Aktienkurse von US-Einzelhandelsunternehmen wie Macy's und JC Penney quittieren diese Entwicklung mit einem langanhaltenden Abwärtstrend und deutlichen Kursverlusten. Nach dem Kursverlust an der Börse steht dann im schlimmsten Fall der Bankrott. "Death by Amazon".

 

Die Folgen des "Death by Amazon" in den USA sind leere Shopping-Malls mit nur noch wenigen Kunden und Geschäften. Nicht nur der Einzelhandel selbst ist von diesem Phänomen betroffen, auch die Eigentümer der Einzelhandelsimmobilien haben häufig ein Problem, wenn der Mieter in finanziellen Schwierigkeiten steckt. REITs (Real Estate Investment Trust) sind, häufig börsengehandelte, Immobiliengesellschaften und die Eigentümer von Shopping-Malls und freistehenden Einzelhandelsimmobilien. Während sich einer der größten US-REITs, die Simon Property Group auf Einkaufszentren spezialisiert hat, haben sich andere REITs wie die Realty Income Corporation und eben auch Store Capital auf kleinere, freistehende Gewerbeimmobilien spezialisiert. Restaurants, Drogeriemärkte, Tankstellen und Dienstleistungsunternehmen sind ebenfalls Mieter von freistehenden Gewerbeimmobilien und im Portfolio von Store Capital und Realty Income anzutreffen. Der zunehmende Onlinehandel ist für diese Mieter keine existenzielle Gefahr.

 

Sie werden aber mit dem übrigen Einzelhandel in einem Topf geworfen. Die Börse macht häufig kurzfristig keine Unterschiede und  "bestraft" einem gesamten Sektor mit Kursverlusten. Genaues hinsehen lohnt sich hier für den Value-Investor.

 

Im Juni 2017 hat Warren Buffett mit seiner Holding Berkshire Hathaway diesen Value offenbar bei Store Capital Corp. entdeckt und sich 9,8% der Anteile an Store Capital Corp. gesichert, nachdem er das Unternehmen schon seit dem Börsengang im Jahr 2014 beobachtet hatte.

 

Das Besondere: Store Capital Corp. ist der einzige REIT im Portfolio von Berkshire Hathaway. Und: Buffett hat sich in ein sehr junges Unternehmen ohne lange Historie eingekauft.

 

Wer sich mit Buffett schon etwas intensiver beschäftigt hat, der wird sich darüber etwas gewundert haben.  Wenn sich einer der reichsten Menschen und aktuell zugleich erfolgreichste Value-Investor der Welt irgendwo einkauft, dann lohnt es sich immer, sich dies genauer anzusehen, wenn man sich mit Value Investing beschäftigt. 

 

Das habe ich dann auch im Rahmen einer Aktienanalyse getan und mir Store Capital Corp. und die REIT-Branche der Einzelhandelsimmobilien genauer angesehen.

Die vollständige Fundamentalanalyse der Store Capital Corp. steht als kostenloser pdf-Download zur Verfügung. 

Anzeige

Download - Aktienanalyse Store Capital Corp.

Hinweis: Die Aktienanalyse stellt keine  Anlageberatung und auch keine Empfehlung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren im Sinne von § 85 WpHG dar.  Es gilt der Haftungsausschluss.

Download
Aktienanalyse - Store Capital Corp.
Fundamentalanalyse der Store Capital Corp. auf Basis des Geschäftsberichts 2016 und des Quartalsberichts Q3-2017. (Stand: 1/2018)
Aktienanalyse_Store_Capital_GJ2016_finan
Adobe Acrobat Dokument 668.7 KB

Hier geht es zu weiteren Finanzsenf-Aktienanalysen: hier klicken

Kommentar schreiben

Kommentare: 6
  • #1

    Dominik (Samstag, 27 Januar 2018 14:47)

    Sehr interessante, gut recherchierte Analyse!!! Weiter so!

  • #2

    T-Bone (Dienstag, 06 Februar 2018 21:53)

    Vielen dank ... Habe STORE und werde vermutlich den aktuellen Kursrueckgang zum nachkaufen nutzen. Deine Analyse bekräftigt mich...

  • #3

    Güner (Sonntag, 18 Februar 2018 10:07)

    Hallo Thomas,

    sehr gute Analyse, danke dafür! Was sind aktuelle deine favourites im Bereich REITs (USA, DE etc.)?

    Danke und LG,
    Güner

  • #4

    finanzsenf.de (Montag, 26 Februar 2018 17:17)

    Hallo Güner,
    danke für dein Lob. Store Capital ist natürlich vorn mit dabei. Ich denke aber, dass der gesamte REIT-Sektor derzeit günstige Gelegenheiten bietet.

    Beste Grüße
    Thomas Senf

  • #5

    DariusK (Samstag, 08 September 2018 17:54)

    Finde dein Bericht sehr gut. Deine Seite werde ich jetzt öfters besuchen. Weiter so!x!

  • #6

    Finanzsenf (Samstag, 08 September 2018 20:25)

    Danke DariusK